Seeuferreinigung der Jugendgruppe
von 07 - 09. September 2012
 

Dank der hervorragenden Betreuung durch unseren Jugendleiter Thomas Rodamer, unserem Chefkoch Frank Zepter, und den Betreuern Rudi Hartung und Wolfgang Wagner konnten 12 unserer Jugendlichen am Wochenende vom 7. auf den 9. September wieder einige schöne Fische landen.

Aber da zu Fangen auch eine gute Vorbereitung und vor allem auch das richtige Material gehört, standen diese Themen mit im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Deshalb zeigten Wolfgang Wagner und Rudi Hartung den Jugendlichen, wie man selbst sogenannte Boilie-Vorfächer binden kann. Und dies nicht nur in einer Ausführung, sondern gleich in verschiedene Versionen, damit man auch mit den Größen und Arten der Köder variieren kann. Derart gerüstet konnte dann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Und die Ergebnisse ließen so auch nicht lange auf sich warten. 

Für die Verpflegung der Truppe sorgte Frank Zepter, ausgerüstet mit Grill und Gulaschkanone. Derart gestärkt war dann auch jeder in der Lage den Drill mit den Fischen auf zu nehmen, was sich in dem einen oder anderen Fall auch dringend als nötig erwies.



Gruppenfoto der Veranstaltung

1. Reihe: Gast Niklas Scheer, Santino Burtz, Gast Tamira Zackel und Michelle Görgner
2. Reihe: Alexander Förster, Tim Fleischhacker, Christian Fleischhacker, Leon Kraus, Max Englert,
Andreas Zepter, Dominik Laudenbach und Betreuer Wolfgang Wagner
Hinten: Jugendleiter Thomas Rodamer, Niklas Niedner, Betreuer Rudi Hartung, Hannes Schmid,
Rene Rodamer und unser Küchenchef Frank Zepter



Weitere Bilder der Veranstaltung

Beim Knotenbinden




Gulaschkanone



Essensausgabe

 

 

 

Ende der Seite
zurück