Jugendtermin: Boilies machen
01.10.2006
 

Am 1.10.2006 um 9:00 Uhr trafen sich 9 Mitglieder (Jonas Kapp, Moritz Bachner, Felix Bachner, Richard Lassel, Mathias Roder, Denis Daniel, Mathias Daniel, Tabea Steinmüller und Niklas Niedner) der Jugend unsers Angelvereins mit Jimmy Hadzibeciri, Thomas Rodamer und Peter Steinmüller als Betreuer am Fährhaus in Mainsondheim. Als Thema stand diesmal die Herstellung von Boilies auf dem Plan. Dies funktioniert folgendermaßen:

Zuerst wurde der Teig für die Boilies gemischt. (Zutaten: 250g Fischmehl, 150g Heilbuttmehl, 100g Reismehl, 250g Sojamehl, 250g Gries, 11 Eier und je nach Bedarf Flavour)

Danach wurde ein große „Backspritze“ mit dem Teig befüllt. Nach dem Befüllen wurden aus dem Teig lange Teigwürste auf ein Brett abgelegt. Darauf folgend wurden diese Würste in den „Boilieroller“ gelegt und durch gleichmäßigen Hin- und Herbewegungen wurden die Karpfenkugeln geformt. Dies konnten wir selbst live ausprobieren.
 


Tabea beim rollen der "Kugeln"

 
 

Dann wurden die Knödel in einer alten Fritöse ca. 5 min gekocht...



...
und danach in der Sonne getrocknet.

Als die Boilies fertig waren, verteilte sie Jimmy gleichmäßig an die 9 Teilnehmer:





Im Anschluß an die Boilieherstellung zeigte uns Jimmy die Herstellung und Peter erklärte dabei noch die unterschiedlichen Wirkungsweisen von verschiedenen Boiliemontagen. Als kleines Schmankerl konnte schließlich jeder Interessierten noch selbst gebundene Bleimontagen mitnehmen.

Mit den selbst hergestellten Boilies und den Montagen waren wir jetzt bestens fürs diesjährige Königsangeln gerüstet.

Um 11.00 Uhr war’s dann auch schon vorbei und alle waren schon gespannt auf die nächste Jugendveranstaltung.

Bericht von Felix Bachner, Jonas Kapp, Moritz Bachner


 

 

Ende der Seite
zurück