Jugendangeln mit den
       Sportanglern aus Harrbach
 

Am Freitag den 3. bis 5. Juni war es endlich wieder soweit: “ANGELN“
mit der Jugend in Harrbach.

Wir, das heißt, sieben Jugendliche und unser Jugendleiter Thomas Rodamer mit “Shorty“ (Steffen Peschel)
und Helmut Gernert, als weitere Betreuer, trafen uns in Kitzingen am Parkplatz des Freibades. Gegen 17 Uhr
fuhren wir los, und trafen so nach einigen Umwegen in Würzburg gegen 18.30 Uhr in Harrbach ein.

Die meisten von uns konnten es kaum erwarten, endlich mit dem Angeln zu beginnen, aber leider
mußten wir noch unsere Zelte aufbauen. Vier unserer Angler bildeten ein Karpfencamp bei dem
der bisherige Vereinsrekord von einem Karpfen mit 22 Pfund, aufgestellt vom Veitshöchheimer Betreuer,
Christoph Sievers, gebrochen wurde. Der Samstagmorgen begann für die meisten schon sehr
früh (gegen 4Uhr) mit einem kleinen Regenschauer. Die Hoffnung der meisten von uns war dennoch groß,
einen kapitalen Stör zu überlisten. Aber leider bissen auf die Wurmbündel „nur“ ein paar Aale und Karpfen.

Nach dem Versuch der Veitshöchheimer Jugend, ebenfalls einen Rekordkarpfen zu fangen, was nicht so
ganz klappen wollte, grillten wir dann gemeinsam.

Auch der Sonntag begann sehr früh, und wieder waren die Hoffnungen groß, die Erfolge jedoch blieben
erneut relativ klein. Schließlich konnten wir noch einige Karpfen und eine Brasse fangen.

Gegen zwei Uhr fuhren wir nach Kitzingen zurück, wo uns am Parkplatz unsere Eltern schon erwarteten.

So ging dann ein (teilweise) erfolgreiches Angel-Wochenende zu Ende.

Richard Lassel


Hier noch ein paar Bilder von diesem Wochenende:

     
     
     
     
     
 

Ende der Seite
zurück